News

 

 

 

 

Mitteilung SFV vom 9.9.21

Liebe VereinsvertreterInnen, liebe Fussball-FreundInnen

Wir hoffen, Ihr seid gut und erfolgreich in die neue Saison gestartet. Leider begleitet uns das Thema Covid-19 auch in der Saison 2021/22, obwohl es bis dahin glücklicherweise kaum Einschränkungen für den Spiel- und Trainingsbetrieb gibt.

Gestern Mittwoch hat der Bundesrat unter anderem beschlossen, dass ab dem kommenden Montag (13. Sep-tember 2021) im Innern von Restaurants, von Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie an Veranstaltungen in Innenräumen für Personen ab 16 Jahren die sogenannte Zertifikatspflicht gilt, d.h. es muss mit einem digitalen Zertifikat eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis dokumentiertwerden. Für Einzelheiten zu diesem Entscheid des Bundesrates verweisen wir auf die entsprechende Medien-mitteilung auf der Website des Bundes. In dieser Mitteilung finden sich ganz unten auch hilfreiche Links zu einer Infographik (siehe hier), zu wichtigen Fragen und Antworten sowie zum Verordnungstext.

Die Ausweitung der Zertifikatspflicht hat ausser für den Spielbetrieb in Innenräumen (Futsal) keine direkten Aus-wirkungen auf den Fussball. Hingegen stehen ab dem kommenden Montag auch die Innenbereiche von Klub-restaurants nur noch Personen offen, die über das digitale Covid-Zertifikat verfügen (Ausnahme: Personen unter 16 Jahren). Trotzdem möchten wir an dieser Stelle unsere Impfempfehlung von vergangener Woche wiederholen. Je mehr Personen in unseren Fussballklubs geimpft sind, desto weniger Einschränkungen für den Spiel- und Trainingsbetrieb sind zu befürchten. Zudem trägt jede geimpfte Person dazu bei, dass weniger Menschen krank werden oder in Quarantäne müssen.

Wir hoffen, Euch mit diesen Informationen zum jüngsten Bundesratsentscheid dienen zu können. Für Fragen stehen wir Euch wie immer jederzeit gerne zur Verfügung (vorzugsweise per E-Mail an corona@football.ch)